Scнwαяz & Lαuт

♉ – Cѳмε iи and fεεl Dαяҝ – ♉

Sandow - 09.11.2014 in Neuruppin

Sandow

Am vergangenen Sonntag hat die Band Sandow ihren Beitrag zum 25-jährigen Jubiläum des Mauerfalls geleistet. Im Kulturhaus „Stadtgarten“ in Neuruppin gab es ein Gedenkkonzert bei freiem Eintritt. Das Kulturhaus versprüht dabei einen ausgesprochen nostalgischen aber nicht angestaubten Charme. Es schafft den Sprung in die Nostalgie ohne in Ostalgie abzudriften.

(mehr …)


Bands - Swans

Swans

Die Anfang der 80er gegründete Band Swans um den Sänger und Multi-Instrumentalisten Michael Gira gab im Berliner Berghain gleich zwei ausverkaufte Konzerte. Wir reden von einem Hochamt des Lärms, einem Ritus jenseits einschlägiger Rockformate. Das Berghain ist bekanntermaßen nicht zimperlich, was Lautstärke anlangt. Da will es schon etwas bedeuten, wenn am Eingang ein Schildchen hängt, auf dem der Konzertbesucher aufgrund der zu erwartenden EXTREMEN Lautstärken (war tatsächlich in Großbuchstaben geschrieben) doch bitte Gebrauch von den kostenlosen Ohrstöpseln machen soll, die am Eingang für alle bereit liegen. Es sollte sich herausstellen, dass dies keine leere Drohung war…
(mehr …)


Bands - Equilibrium

Equilibrium

Gestern gab es wieder mal ‚ne gehörige Portion Pagan auf die Ohren. Der C-Club lud zur Abschiedsparty der „Erdentempel“-Tour von Equilibrium. Mit dabei waren als als Support Nothgard und TrollfesT. Der Laden war gut gefüllt – aber es war Luft, um sich zu bewegen. Sehr angenehm!

(mehr …)


Bands - Peter Hook & The Lights

Peter Hook & The Lights

Am 04.10. war Peter Hook zu Gast in der Stadt. Der Bassmann und Gründungsmitglied von Joy Division kam natürlich nicht allein, sondern er brachte seine Lichter mit. Das Set war im K17 angesiedelt, was dem Ganzen aus meiner Sicht sowohl stilistisch als auch in Bezug auf die Größe der Location optimal gerecht wurde. Das Kasi war gut gefüllt, aber nicht ausverkauft, was zu einer angenehmen Publikumsdichte geführt hat. Aus Sicht des Konzertbesuchers war es recht luftig, aus Sicht der Band jedoch gut voll.

(mehr …)